Rohrreinigung Wernigerode - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Wernigerode - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Wernigerode - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Wernigerode - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Wernigerode - Abfluss verstopf?

Rohrreinigung in Wernigerode

Rohrreinigung/Beseitigung von Verstopfungen

Verstopfte Rohre im Haushalt sind keine Seltenheit. Eine überlaufende Toilette, ein schlechter Abfluss in der Küchenspüle und stehendes Wasser in der Dusche oder Badewanne – das alles können Beispiele für eine Rohrverstopfung sein.

Aber warum verstopfen die Rohre immer wieder?

Ablagerungen durch Haare, Seife, Fett und Schmutz sowie Muffenversätze an den Rohren können die Leitungen auf Dauer undurchlässig machen.

Um den Schaden selbst zu reparieren, greifen die meisten Leute zu einer herkömmlichen Spirale. Diese kann das Rohr jedoch nicht komplett reinigen. Es verbleiben Verstopfungsreste im Rohr, die zu einer erneuten Verstopfung führen können. Auch der Einsatz vieler chemischer Abflussreiniger bringt oft nicht den gewünschten Erfolg. Im Gegenteil, die Rohre können dadurch sogar beschädigt werden, wodurch auch die Verstopfungsgefahr wieder steigt. CANN'A'QUA löst Ihr Verstopfungsproblem mittels Wasserhochdrucktechnik im Raum Wernigerode und Umgebung. Der Vorteil dieser Technik ist deren hohe Effizienz: Sie ist äußerst materialschonend und in der Regel ist der Abfluss danach komplett von Verstopfungen befreit.

Ursachen für Verstopfungen:

Toilette:

Neben Urinstein, der zu Kalkablagerungen in der Toilette führen kann, können auch über das WC entsorgte Essensreste zu Behinderungen im Abfluss führen. Außerdem können zu dickes Toilettenpapier sowie Feuchttücher auf Dauer Probleme hervorrufen.

Dusche:

Seifenreste und Haare sind hier meist die Übeltäter, die Abflüsse von Dusche, Badewanne und Waschbecken verstopfen. Deswegen ist eine regelmäßige Entfernung dieser zu empfehlen.

Küche:

Der Abfluss der Küchenspüle kommt in ständigen Kontakt mit Essensresten, Schmutz und insbesondere Fett. Diese Ablagerungen können den Abfluss behindern. Fettiges Geschirr sollte deshalb vor dem Abwasch zunächst mit einem Papiertuch ausgewischt werden.

All diese Fälle führen zu dem gleichen Ergebnis: Das Wasser kann nicht ungehindert abfließen. Fettiges Geschirr bspw. sollte deshalb vor dem Abwasch zunächst mit einem Papiertuch abgewischt werden.

Beseitigung von Verstopfungen

CANN‘A‘QUA ist Ihr Spezialist für Wasserfrästechnik. Diese schonende Technik befreit verstopfte Fallstränge von Inkrustationen und anderen Ablagerungen, ohne die Innenwände der Rohre zu beschädigen. Mithilfe einer Kamera können die Rohre zu 100 % gesäubert werden und auch die Ursache lässt sich so oft finden, um eine erneute Verstopfung beim nächsten Mal zu vermeiden. Ursachen können u. a. starke Ablagerungen in den Leitungen oder auch Muffenversätze, Brüche, Wurzeln oder Fremdkörper sein. Unsere Technik macht den Einsatz von Spiralen, welche die Ursachen nicht komplett entfernen können, überflüssig.

Die Beseitigung von Inkrustationen jeglicher Art erfolgt durch uns in Fallsträngen ab DN 70 bis DN 125, z. B. in Einfamilien-/Mehrfamilienhäusern oder Hochhäusern vom Keller bzw. Dach aus.

Unangenehme Gerüche aus dem Abfluss

Werden sanitäre Anlagen nur selten genutzt, kann das Wasser im Siphon anfangen zu riechen. Eine regelmäßige Spülung mit heißem, fast kochendem Wasser sorgt in der Regel für Besserung. Falls dies nicht der Fall ist, kann man davon ausgehen, dass das Siphon mit Schmutz und Ablagerungen belastet ist. Diese fangen dann an zu faulen und letztlich zu riechen. Nun kann nur noch eine Demontage des Siphons sowie eine Reinigung per Hand Abhilfe schaffen.

Gluckern im Abfluss

Ein Gluckern im Abfluss ist ein erstes Warnsignal und schnelles Handeln ist gefragt. Sollte man das Gluckern einfach ignorieren, kann sich das Rohr so weit zusetzen, bis das Abwasser gar nicht mehr abfließen kann. Wir helfen Ihnen gern bei der Beseitigung Ihres Problems.

Toilettenspülung saugt den Siphon leer

Folgende Ursachen sind möglich:

  • eine leicht verstopfte Leitung über Ihrem Badezimmer bzw. der Toilette
  • die Rohrbelüftung ist nicht ausreichend dimensioniert

Das Spülen erzeugt Unterdruck im Abwassersystem, was eine Druckdifferenz mit sich bringt. Diese muss durch eine Belüftung im Abwasserkanal ausgeglichen werden. Meist erfolgt diese Entlüftung über das Dach. Ist sie defekt, wird der Siphon durch den Unterdruck leergesaugt.

Die Folge sind unangenehme Gerüche, die aus dem Kanalsystem aufsteigen. Abhilfe schafft meist eine Reinigung Ihres Fallstrangs oder der Einbau eines separaten Rohrbelüfters.

Grundsätzlich gilt:

Je regelmäßiger man sanitäre Anlagen pflegt und je schneller man bei kleinen Störungen handelt, umso länger ist auch ihre Lebensdauer.

Kompetente Hilfe

Sparen Sie sich teure Hausmittel oder fragwürdige Handwerker, die oft nur kurzzeitige Symptombekämpfung betreiben, ohne der Ursache auf den Grund zu gehen. Tipps wie „ein Liter Spülmittel in den Abfluss geben und über Nacht einwirken lassen“ helfen auf keinen Fall, lassen Sie sich das auch nicht von vermeintlichen „Sanitär-Spezialisten“ erzählen. CANN’A’QUA bietet Ihnen ein professionelles Verfahren für eine schonende, effektive Reinigung Ihrer Rohre im Raum Wernigerode und Umgebung. Bei Interesse und für weitere Fragen melden Sie sich gern jederzeit telefonisch, persönlich oder per E-Mail bei uns.