Rohrreinigung Goslar - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Goslar - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Goslar - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Goslar - Abfluss verstopf?
Rohrreinigung Goslar - Abfluss verstopf?

Professionelle Rohrreinigung für Goslar

Rohrreinigung für Goslar

In der Regel kommt eine Verstopfung der Rohre nicht aus heiterem Himmel, sondern kündigt sich mit eindeutigen Zeichen an. Ein Indiz ist, dass das Wasser immer langsamer und schlechter abfließt, was zur Folge hat, dass es sich im Spülbecken, der Duschtasse oder der Badewanne, bis hin zur Toilette ansammelt und überzulaufen droht.

Was ist der Grund dafür, dass solche unschönen Situationen immer wieder auftreten?

Meist sind es Haare, Seifenrückstände, Fette oder gewöhnlicher Schmutz, der sich in den Rohren ablagert und im Laufe der Zeit zu Verstopfungen der Rohrleitungen führt. Ein gängiges Mittel und der erste Schritt, der meist in Eigenregie unternommen wird, ist der Versuch, die Rohre mit Hilfe einer Spirale zu befreien und wieder gangbar zu machen. Dies führt meistens nicht zu einer Problembehebung. Ursache dafür ist, dass die Rohre nur unzulänglich von den Ablagerungen befreit werden und neuer Schmutz somit leichtes Spiel hat, sich erneut in den restlichen Rückständen festzusetzen, was zu einer erneuten Verstopfung führt. Kontraproduktiv sind auch chemische Reiniger, da die Wirkstoffe sehr aggressiv sind und die Rohrleitungen beschädigen können, was eine schnellere Ablagerung der o. g. Verschmutzungen begünstigt. Wir von CANN'A'QUA sind darauf spezialisiert solche Verstopfungen effizient und schonend zu beseitigen. Hierbei setzen wir in den meisten Fällen auf Techniken, bei denen Wasser unter Hochdruck in die Rohrleitungen zugeführt wird. Das Problem wird nicht nur schnell, sondern auch materialschonend behoben.

Ursachen für Verstopfungen:

WC:

Eine der häufigsten Ursachen ist, neben der Nutzung einer zu großen Menge und zu dickem Toilettenpapier, der Einsatz von feuchtem Toilettenpapier und Feuchttüchern. Die häufige und starke Nutzung dieser Produkte begünstigt das Verstopfen der Rohre. Wenn Sie nicht auf diese Hygieneartikel verzichten wollen, achten Sie bitte auf die Entsorgungsanweisungen. Auf den Verpackungen wird in der Regel angegeben, ob und wenn ja, wie viel Blätter man pro Nutzung spülen darf.

Darüber hinaus sind sowohl Urinstein als auch Kalkablagerungen Faktoren, die eine Verstopfung begünstigen und somit im Zuge einer Rohrreinigung ebenfalls entfernt werden müssen, damit der Abtransport des Abwassers gewährleistet werden kann.

Beachten und beherzigen Sie stets, dass Essensreste nicht in die Toilette gehören!

Dusche:

Der Mensch verliert durchschnittlich 100 Haare am Tage, so auch beim Duschen. Insbesondere lange Haare setzen sich gern im Abfluss der Duschtasse fest und bilden im Laufe der Zeit ein nicht zu unterschätzendes Hindernis für den Abwassertransport. Bitte reinigen Sie den Abfluss regelmäßig und befreien Sie ihn von Haaren und Seifenresten, um präventiv gegen hartnäckige Verstopfungen vorzugehen.

Küche:

Gerade der Abfluss in der Küchenspüle ist ein Gefahrenherd für Verstopfungen. Neben Fetten und Schmutz landen hier nicht selten auch Essensreste in den Rohren, zumal die in den meisten Haushalten übliche Spülmaschine ebenfalls an die Abwasserrohrleitungen angebunden ist. Um den reibungslosen Ablauf des Abwassers zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, beispielsweise Pfannen vor dem Abwasch mit einem trockenen Haushaltstuch auszuwischen und Fette und grobe Verschmutzungen im Hausmüll zu entsorgen.

Beseitigung von Verstopfungen

Wir von CANN'A'QUA haben uns auf den Einsatz der Wasserfrästechnik spezialisiert, was die bekannten Spiralen in den meisten Fällen überflüssig macht. Der große Vorteil dieser Technik liegt darin, dass die Rohrinnenwände bei der Beseitigung von Ablagerungen nicht beschädigt werden. Während der Beseitigung von Verstopfungen kommt der Einsatz einer speziellen Kameratechnik zum Einsatz. Dies ermöglicht es uns zu kontrollieren, ob die Ursache für eine Verstopfung 100%ig behoben wurde und wie der Zustand der Rohrleitungen ist.

Ein weiterer Vorteil der Kamerabefahrung ist, dass Gründe für eventuelle wiederkehrende Verstopfungen lokalisiert werden können. Hierbei kann es sich beispielsweise sowohl um

  • starke Schmutzablagerungen in den Rohrleitungen

als auch um

  • Brüche, Muffenversätze, Einwüchse von Wurzeln oder anderweitigen Fremdkörpern

handeln.

In Fallsträngen ab DN 70 bis DN 125, welche beispielsweise in EFH, MFH oder Hochhäusern verwendet werden, erfolgt die Beseitigung jeglicher Inkrustationen vom Keller bzw. vom Dach aus.

Unangenehme Gerüche aus dem Abfluss

Bei seltener Nutzung sanitärer Anlagen kann es durchaus passieren, dass unangenehme Gerüche aus dem Siphon entweichen, was nicht selten daran liegt, dass dort für gewöhnlich stehendes Wasser verdunstet. Vermeiden Sie die Entstehung dieser Gerüche, indem Sie hin und wieder heißes, nahezu kochendes Wasser in den Abfluss geben und ihn durchspülen. Sollte diese Maßnahme keine Verbesserung der Situation bewirken, liegt die Vermutung nahe, dass sich Schmutzablagerungen hartnäckig im Siphon festgesetzt haben. Nach kurzer Zeit beginnen diese zu gären, zu faulen und schlussendlich zu stinken. Eine Beseitigung des Geruchs ist in solchen Fällen nur noch durch eine Demontage des Siphons und eine manuelle Reinigung möglich.

Ein "gluckernder" Abfluss

Gluckernde Geräusche aus dem Abfluss sind in der Regel ein Indiz für eine bevorstehende Verstopfung des Abwassersystems. Sollten in einem solche Fall keine förderlichen Maßnahmen ergriffen werden, um das Problem zu beseitigen, ist davon auszugehen, dass sich die Rohre zusetzen. Infolgedessen kann das Wasser nicht mehr abfließen und es bedarf "härterer" Maßnahmen. Wir von CANN'A'QUA helfen Ihnen gern frühzeitig bei der Beseitigung des Problems, ehe es schlimmer wird.

Der Siphon wird von der Toilettenspülung leergesaugt

Dies kann z. B. nachfolgende Ursachen haben:

  • eine latente Verstopfung der Leitung oberhalb des Bades bzw. der Toilette
  • eine unterdimensionierte Belüftung des Rohres.

Nach Betätigung der Toilettenspülung wird im Abwassersystem ein Unterdruck erzeugt, welcher den Abtransport des Abwassers begünstigt. Durch eine Belüftung muss die Druckdifferenz innerhalb des Kanalsystems ausgeglichen werden. Die Entlüftung erfolgt für gewöhnlich über das Dach. Ist dieser Entlüftungsvorgang unzureichend oder gestört, besteht die Möglichkeit, dass der erzeugte Unterdruck den Siphon leer saugt.

Folglich entstehen unangenehme Gerüche, welche aus dem Rohrsystem aufsteigen und durch den Ablauf in den Wohnraum entweichen. Dieses Problem lässt sich in der Regel durch eine intensive Reinigung des Fallstranges bzw. der Installation einer separaten Rohrbelüftung beheben.

Grundsätzlich sei gesagt, …

… dass sich die Lebensdauer von Sanitäranlagen erheblich verlängern lässt, wenn sie regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Des Weiteren sollten Sie bereits bei leichten Anzeichen einer Störung tätig werden und erste Reinigungsschritte einleiten.

Kompetente Hilfe

Leider halten viele Haushaltsmittel und Reiniger ihre Versprechen nicht oder nur bedingt, sodass Sie sich die Investitionen sparen können. Kontaktieren Sie uns gern direkt für eine professionelle Reinigung und lassen Sie uns das Problem im Ursprung beseitigen. Insbesondere die häufig angepriesene und von vielen Handwerkern kostspielig angebotene "Rohrbombe" ist nur für kurze Zeit hilfreich.

CANN'A'QUA ist Ihr professioneller Ansprechpartner im Bereich der Rohrreinigung.